Download Aerodynamik des Flugzeuges: Zweiter Band: Aerodynamik des by o. Professor Dr. phil. Hermann Schlichting, o. Professor PDF

By o. Professor Dr. phil. Hermann Schlichting, o. Professor Dr.-Ing. Erich Truckenbrodt (auth.)

Gesamtwerk: In diesem Werk der beiden bedeutenden Aerodynamiker wird das gesamte Gebiet der Flugzeugaerodynamik von den Grundlagen bis zu den Entwicklungen der 60er Jahre des 20. Jahrhunderts in klarer, ingenieursgemäßer shape dargestellt. Das Hauptgewicht liegt dabei auf den physikalisch und technisch wichtigen Sachverhalten. Die erläuterten Berechnungsverfahren werden durch zahlreiche Beispielrechnungen und Abbildungen veranschaulicht sowie durch Vergleich mit experimentellen Werten überprüft. Zweiter Band: Im zweiten Band wird die Theorie des Tragflügels endlicher Spannweite bei inkompressibler Strömung, die Theorie des Tragflügels bei kompressibler Strömung, die Aerodynamik des Rumpfes, der Flügel-Rumpf-Anordnung, der Leitwerke sowie der Ruder und Klappen behandelt.

Show description

Read Online or Download Aerodynamik des Flugzeuges: Zweiter Band: Aerodynamik des Tragflügels (Teil II), des Rumpfes, der Flügel-Rumpf-Anordnung und der Leitwerke PDF

Similar german_4 books

Arbeiten und Lernen selbst managen: Effektiver Einsatz von Methoden, Techniken und Checklisten für Ingenieure

Für Studierende ist dieser praktische Ratgeber Anleitung und Hilfe für Seminar- und Studienarbeiten bezüglich Arbeits- und Vorgehensweise, Ausarbeitung, Präsentation der Ergebnisse und dem Umgang mit Unsicherheiten und kritischen Situationen. Das Buch richtet sich aber ebenso an Ingenieuren in der Praxis, deren lebenslanges Lernen auf die Selbstorganisation und Selbststeuerung abgestimmt sowie an technischen Prozessen und Produkten orientiert ist.

Praktische Stanzerei Ein Buch für Betrieb und Büro mit Aufgaben und Lösungen: Ziehen, Hohlstanzen, Pressen, Automatische Zuföhrungs - Vorrichtungen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Rechnerunterstützte Auswahl elektrischer Antriebe für spanende Werkzeugmaschinen

Betrachtet guy den ProzeB des Konstruierens hinsichtlich sei ner Tatigkeiten, so kann guy feststellen, daB bei ihm vor al lem Informationen gewonnen, verarbeitet und ausgegeben werden mussen; guy spricht von einem Informationsumsatz / 1 /. Ein hoher Zeitanteil wird hierbei fur die Informationsbeschaf fung benotigt, die je nach Tatigkeitsbereich 15% bis 20% der gesamten Konstruktionszeit betragt / 2 /.

Additional info for Aerodynamik des Flugzeuges: Zweiter Band: Aerodynamik des Tragflügels (Teil II), des Rumpfes, der Flügel-Rumpf-Anordnung und der Leitwerke

Sample text

Langs Spannweite filr unverwundeneTrapezfiilgel der Zuspitzung A = 0, 1/4, 1/2, 1; Seitenverhiiltnis A = 6; c~oo = 2". 48 VII. Tragfliigel bei inkompressibler Stromung [Lit. S. 128 beiwertes langs Spannweite. 25, in welcher die Kurven cotCA aufgetragen sind. Die stark zugespitzten Fliigel haben in der Nahe der Fliigelenden ortliche Auftriebsbeiwerte Co, die erheblich groBer sind als der Gesamtauftriebsbeiwert CA' Diese Tatsache ist bedeutungsvoll fiir das AbreiBverhalten der Stromung solcher Fliigelformen bei hohen Auftriebsbeiwerten.

Abb. 14, zugrunde gekx: Wirbeldichte fiir Wirbellinien in x·Richtung; legt wurden, wahrend die kx-Wirbel kg: Wirbeldichte fiir Wirbellinien in y. Itichtung. von der Art der freien Wirbel in der W'irbelflache hinter der Trag£lache sind, vgl. Abb. 5. Bei Anstromung in x-Richtung bringen fur den Auftrieb der Tragflache nur die ky-Wirbel einen Beitrag. Die Gesamtzirkulation fUr einen Flugelschnitt y betragt r(y) = Jky(x, y) dx. 33) x. Hierin bedeuten Xv (y) und Xh (y) die x-Koordinaten der Vorder- bzw.

Aus Tab. 1 durchgefiihrt. 107) Dabei wurde fiir den Auftriebsanstieg des Fliigelprofils c~oo = 2n angenommen, d. h. es ist f = 6/n = 1,91. Die Auflosung dieses GIeichungssystems ergibt die Zirkulationswerte yin der zweiten Spalte von Tab. 4. " aus der Tab. 2 gebildet. Als Anfangswerte des Iterationsverfahrens konnen dabei die fiir M = 7 gefundenen Werte dienen. Man findet so die in Spalte drei von Tab. 4 angegebenen Werte von y. Mit diesen Werten ergibt sich der Auftriebsanstieg nach GI. 102) zu dCA/d(X = 4,53.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 8 votes